Mitspielen

Wir freuen uns jederzeit über neue Mitspielerinnen und Mitspieler!

Besonders freuen wir uns über Verstärkung in den tieferen Stimmgruppen
Tenor, Bass, Großbass, Subbass, Subgroßbass und Subkontrabass.

Das BBO ist ein Amateurorchester mit künstlerischem Anspruch und
unterscheidet sich damit von den meisten anderen Blockflötenorchestern in Deutschland.

Simon Borutzki steht mit seinem Namen als Blockflötensolist und Dirigent für die hohe Qualität des Berliner Blockflöten Orchesters.

 

Zielgruppe

Engagierte AmateurspielerInnen mit soliden Fähigkeiten am Instrument.

SchülerInnen der Berliner Musikschulen, die neben ihrem Einzelunterricht
und kleineren Ensembles auch im Orchester spielen wollen.

MusikstudentInnen mit Haupt- oder Nebenfach Blockflöte.

InstrumentalpädagogInnen, die selbst neue Herausforderungen in einem großen Ensemble suchen. 

 

Wir bieten

  • wöchentliche intensive Probenarbeit (Do 18.00-19.00 Uhr Registerproben; 19.00-21.30 Uhr Tutti)
  • mehrere Wochenendproben über das Jahr verteilt
  • exklusives Notenmaterial klassischer Meisterwerke aus Renaissance, Barock, Klassik, Romantik und früher Moderne arrangiert von Simon Borutzki
  • neue kreative Konzertprogramme in etablierten Konzertkirchen Berlins und darüber hinaus (z.B. Jesus-Christus-Kirche Dahlem, Auenkirche Wilmersdorf, Französischer Dom)
  • Uraufführungen durch Zusammenarbeit mit namhaften Komponisten wie Markus Zahnhausen (München) und Sören Sieg (Hamburg)
  • Teilnahme an Wettbewerben national und international (Deutscher Orchesterwettbewerb 2016, Open Recorder Days Amsterdam 2017)
  • CD Veröffentlichung beim Label Rondeau Production (Klanglogo) 2018
  • Lebendige Orchestergemeinschaft mit motivierten und engagierten MitspielerInnen im Alter von 17-70

 

Wir erwarten

  • Solide Beherrschung des Instruments 
  • Vibratofreier Klang 
  • Differenziertes Artikulationsvermögen 
  • Geläufigkeit / Tempo 
  • Gehör für Intonation 
  • Fähigkeit vom Blatt zu spielen
  • Gefühl für Rhythmus 
  • Erfahrung im Ensemblespiel 
  • Grundkenntnisse in elementarer Musiktheorie (Tonleitern, Dreiklänge, Intervalle, Dur/Moll, Rhythmus, Taktarten)
  • Motivation und Teamfähigkeit im Dienste der Musik
  • Bereitschaft selbständig zu üben
  • Nach Möglichkeit Einzelunterricht bei einer qualifizierten Fachlehrkraft zu nehmen
  • Regelmäßige Probenteilnahme

 

Im BBO werden folgende Blockflötengrößen gespielt

Sopranino in F (nur solo)
Sopran in C (nur solo)
Alt in F
Tenor in C
Bass in F (notiert im Bassschlüssel)
Großbass in C (notiert im Violinschlüssel)
Subbass in F (notiert im Bassschlüssel)
Subgroßbass in C (notiert im Violinschlüssel)
Subkontrabass in F (notiert im Bassschlüssel)

Unsere Stimmtonhöhe ist 442 Hz

 

Wenn Sie nicht sicher sein sollten, ob Ihre Flöte vom Modell, der Marke oder vom Zustand her zum BBO passt, dann lassen Sie sich von unserem Leiter beraten, insbesondere wenn Sie sich ein neues Instrument zulegen möchten.

Das BBO spielt in der Regel in fester Besetzung. Es gibt genau verteilte Stimmgruppen und solistische Aufgaben.

Innerhalb eines Konzertprogramms gibt es regulär keine Flötenwechsel. In der Praxis hat sich eine feste Stimmverteilung als sehr vorteilhaft erwiesen.

Um die dynamische Balance im Orchester zu wahren, bedarf es möglichst vieler tiefer Stimmen bei relativ wenig Oberstimmen.
Daher bitten wir um Verständnis, dass neue SpielerInnen nicht immer ihre Wunschflöte spielen können.
Grundsätzlich suchen wir in allen Registern neue MitstreiterInnen, ganz besonders aber im gesamten Bassregister.

 

Probentermin

Donnerstags (keine Proben während der Schulferien)
Registerproben nach Ansage 18.00 Uhr -19.00 Uhr
Tutti 19.00 Uhr bis 21.30 Uhr

Musikschule „Paul Hindemith“ Neukölln
Mehrzweckraum im Erdgeschoss
Boddinstr. 34, 12053 Berlin
U 8 Boddinstraße

Bei Interesse oder Fragen zum BBO schreiben Sie uns bitte über das Kontaktformular. 
Unser Leiter wird sich umgehend bei Ihnen melden.


Ein Anmeldung an der Musikschule Neukölln ist nicht notwendig.

Wir haben einen kleinen Fundus an Leihinstrumenten, die bei Bedarf zur Verfügung gestellt werden können.

Notenmaterial erhalten alle MitspielerInnen als PDF-Datei zum selber ausdrucken per e-mail vom Dirigenten.