"Alla Turca" unsere Debüt CD

Eine musikalische Entdeckungsreise quer durch den Orient

Werke von Händel, Lully, Mozart, Beethoven, Rossini, Verdi, Tschaikowski, Sören Sieg u.v.a.


Berliner Blockflöten Orchester 
Nora Thiele, Percussion
Simon Borutzki, Leitung & Arrangements
 
CD Klanglogo KL1527
Im Fachhandel und auf allen bekannten Online-Portalen erhältlich.
 
 
 

Zum Bestellen schicken Sie uns bitte eine Nachricht über das Kontaktformular.

Trailer CD "alla turca" auf youtube

 

Stille Nacht  - Silent Night

 

J.S. Bach - Toccata und Fuge d-moll BWV 565

Notenausgabe

"Ankunft der Königin von Saba"
Sinfonia aus dem Oratorium Solomon HWV 67

Die „Ankunft der Königin von Saba“ zählt zu den beliebtesten Orchesterwerken von Georg
Friedrich Händel (1685-1759) und stammt aus seinem Oratorium „Solomon“.
Zu Beginn des dritten Aktes erscheint dieses Werk als Sinfonia, die ihren populären Beinamen dem
folgenden Auftritt der Figur der Königin von Saba verdankt.
Die originale Besetzung sieht zwei Solo-Oboen, Streicher und Basso Continuo vor.
Mein Arrangement für Blockflötenorchester orientiert sich weitgehend am originalen Notentext,
eine Transposition von B-Dur nach C-Dur erschien dabei sinnvoll. Die Sopranino- und
Sopranblockflöte übernehmen die Rolle der Oboen, wobei ich die Solo-Passagen mit jeweils
verschiedenen Stimmkombination eingerichtet habe, um eine klangliche Abwechslung im Sinne
eines Registerwechsels auf der Orgel zu erzielen.
Die Mittelstimmen greifen in den benachbarten Stimmgruppen ineinander, was einen ausgeglichen
und orchestralen Klang erzeugt.
Eine von mir hinzugefügte Fermate in Takt 58 sollte als Generalpause „theatralisch“ genutzt
werden.
Die in den Oberstimmen ab Takt 59 auftretenden Abbreviaturen (16-tel statt 8-tel) sind optional
und idealerweise mit Doppelzunge auszuführen.

Das Blockflötenorchester sollte möglichst pyramidal, d.h. mit möglichst vielen tiefen Stimmen im
Verhältnis zu weniger Oberstimmen, besetzt sein.
Sollten nur wenig Subbass-Blockflöten vorhanden sein, können auch einige Kleinbässe die Stimme
für den Subbass mitspielen, was als orchestrale Stimmführung vertretbar ist.
Das ideale Tempo sollte sich zwischen Viertel = 112/120 MM bewegen.
Entscheidend ist eine kurze und getrennte Artikulation sämtlicher Achtelnoten.
Dieses Arrangement ist auf der CD „Alla Turca“ mit dem Berliner Blockflöten Orchester unter
Leitung von Simon Borutzki beim Label Klanglogo (KL 1527) erschienen.